Ä Tänn’schen please

Das ist Kunst und kann nicht weg…

..bzw. nach Weihnachten dann.

Und jetzt: Man(n) bringe mir die Geschenke! 😎 

Schüsskes! Ich muss!

Advertisements

Geschenkefabrik

Im Hinblick auf den rasch voran schreitenden Dezember dachte ich mir, dass ich mich jetzt doch mal um Geschenke kümmern muss..

Irgendwie kommt keine Stimmung auf und ich muss ganz viele andere Dinge tun..

Aber nichtsdestotrotz hab ich mich gestern an meine NähMa gesetzt und einige Waren gefertigt. Meine kleine Cousine bekommt einen Kaufladen und ich schenke ein wenig Zubehör 🙂

Eine Gemüsekiste mit Salat, Möhren und Kartoffeln und Brühwürste im Glas. 

Ich bin gespannt, wie es ankommt..

Schüsskes! Ich muss (zurück in die Werkstatt)!

Freitagsfüller

6a00d8341c709753ef0111690e6fe7970c-500wi


1. Ich bin krank, das könnte ich jetzt immer zu meiner Verteidigung sagen. -.-

1. Ich bin krank, das könnte ich jetzt immer zu meiner Verteidigung sagen. -.-

2.  Meine Lieblingsfilme in der Adventszeit sind die gleichen wie in der Nicht-Adventszeit

3. Ich bin total gut im Geschenke verpacken. 😎

4. Nächste Woche muss ich dringend eine Tannenbaum-Idee überlegen.

5. Hyggelig – in aller Munde, aber was soll das und was ist das?

6. Zur Belohnung – nimm dir’n Keks.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Zeit zu Zweit, morgen habe ich geplant, zur Weihnachtsfeier zu gehen und Sonntag möchte ich Hochzeitsbilder in gemütlicher Runde gucken und in Erinnerung schwelgen 😄 !

Habt ein feines Wochenende.

Schüsskes. Ich muss.

Lustich ist das Patienteneben

Nach 2 Wochen im Krankenhaus kann ich darüber echt ein Buch schreiben. Ein lustiges. Natürlich sind Grund und Aufenthalt gar nicht lustig, aber Humor hilft ja bei der Genesung, daher..

Im Nebenzimmer unterhalten sich 2. Also ich mein, sie schreien sich an „Woher kommse?“ „Watt?“ „Woher de kooo-hoomms..“ „Schrei doch net so“ „Ja ok. Und?“ „Watt sachse?“ „Bisse auch aus Duisburg?“ „Nee, aus Duisburg“ „Und Du?“ …booooooaaah*

Die ältere Dame muss Pipi. Ganz doll und so weiter.. Die Schwester kommt endlich und bringt die Bettpfanne. Sie wird platziert und die Omi ruft „Hui, des is aber arschkalt. Vor Schreck ist mir das Pipi machen vergangen“ (die Nummer  hat sie dann zwischen 23h und 3.30h etwa 10mal durchgezogen) Hut ab an die Schwester, die niemals auffällig genervt war.
Die neurologische Station ist momentan  voll, aber weil ich schon eine AufnahmeVerschiebung hatte, war ich auf der Chirurgischen untergebracht..im DreiBettZimmer *Puuh – witzig jedenfalls das beide Omis mit Beinbruch bzw. Rippenbruch dort lagen, weil sie die Fenster geputzt hatten und Weihnachtsdeko aufhängen wollten – eine davon diskutierte mit ihrer Tochter, wer jezz Schuld sei, weil die Tochter das Gardine waschen und aufhängen versprochen hatte..es der Mutter aber nicht schnell genug ging, weil die Gardinen ‚ja schon ganz verknuffelten‘ *oh maaaan* 

Die Raucher haben vor der Türe ’ne richtige Party gefeiert. Sie saßen um den Ascher wie Obdachlose um die Feuertonne, tranken Wasser aus Flaschen und ließen ihre Handys in diversen Musikkategorien gegeneinander anbrüllen. 

Und wenn man zu Abend isst, während beide Mitpatienten einen Haufen in ihre Bettpfannen setzen und dann zu hören bekommt, dass das Fenster (Heizung auf 4, Türe zu) geschlossen bleiben soll, da das Imunsystem der alten Damen geschwächt ist und beide jetzt keine Grippe vertragen können, dann… Ja, dann fällt mir auch nix mehr dazu ein.

Schüsskes! Ich muss!

Wieder zuhause 

Eeeeeeeendlich. Nach mehr als 2 Wochen Krankenhaus bin ich wieder zuhause. Es war ganz schlimm für mich. Und ich bin so froh, dass ich wieder frei bin 😀

Auch wenns kein geiles Ergebnis ist. Endlich gibt es überhaupt eines. 

In dem Sinne – das erste Türchen an meinem Kalender öffne ich heute 😀 

Ich bin nächste Woche dann mal Klinken putzen bei diversen Neurologen -.-

Schüsskes! Ich muss!

Staatsakt

Gestern. Endlich.

Standesamtliche Trauung. War jetzt emotional nicht so wichtig für uns.

Woraus ich aber dann doch einen riesengroßen, emotional unkontrollierten Staatsakt machen möchte:

Meine Trauzeugin hat’s vergessen. Einfach. Nicht. Da. Gewesen.

Ich hab übers Handy nur ihren Mann gekriegt „geht’s euch gut?“ „Klar!?“ „Ich erreich SIE nicht..“ „SIE ist normal arbeiten…hat Spätdienst – was ist denn?“ „Ah so. Ich heirate dann jetzt mal!“ ..Stille in der Leitung.. 

Bisher: ne Whatsapp a na Sex, hoffentlich isses trotzdem schön gewesen…

A**** …

Schüsskes! Ich muss!